Leserbrief: ""Wird Taucha nun zur Diebstahlhochburg?"

Taucha (Leserbrief). In der letzten Woche sind 3 PKW Audi in Taucha gestohlen worden. Egal ob aus Tiefgarage, Carport oder von der Straße. Müssen wir uns Sorgen machen? Im Umland macht man sich schon lustig über Taucha. Als Bürger der Stadt Taucha hat man dazu doch einige Fragen: Stehen die vielen Autodiebstähle im engen Zusammenhang mit der Schließung des Polizeirevieres in Taucha? Was unternimmt die Polizei und Stadtverwaltung, um die Sicherheit zu gewähren? Was machen die Hausverwaltungen, um den Autodiebstählen aus der Tiefgarage vorzubeugen? Warum werden hauptsächlich Audis in Taucha gestohlen?

 

Persönlich sind wir selber von einem solchen Diebstahl betroffen. Im November 2012 ist unser Audi aus der Tiefgarage im Parthe Centrum spurlos verschwunden. Was wurde von Seiten der Hausverwaltung unternommen? Um die Tiefgarage verlassen zu können, braucht man jetzt einen Hausschlüssel. Durch den Diebstahl von Wohnungsschlüsseln im Maklerbüro zur Weihnachtszeit, dürfe sich diese Sicherung aber erledigt haben. Wer bricht schon in ein Büro ein und stielt Schlüssel von leeren Wohnungen? Einzige plausible Erklärung: Man wollte Schlüssel für die Tiefgaragen in Taucha haben. Autodiebstahl leicht gemacht.

Wollen die Hausverwaltungen die Tiefgaragen nicht endlich ordentlich sichern? Sollte es mit den vielen Diebstählen so weitergehen, verliert Taucha an Attraktivität und Lebensqualität.

 

Wo bleibt ein neues Sicherheitskonzept für Taucha?

 

 

Information: Dies ist ein Leserbrief von Michael und Claudia Sehlert aus Taucha, welcher die Redaktion des MS Times Jugendmagazins am 18. Januar erreichte.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0